Dienste

Kann ich die Textverarbeitung mit der Nextcloud auch auf meinem Mobilgerät einrichten?

rpi-virtuell Benutzer
Feb 04, 2019 08:15 AM 1 Answers rpi-virtuell
Member Since Feb 2017
Subscribed Subscribe Not subscribe
Flag(0)
Wie kann ich die https://cloud.rpi-virtuell.de auch auf meinem Mobilgerät nutzen?
1 Subscribers
Submit Answer
Please login to submit answer.

1 Answers
Best Answer
2
christian-guenther
Feb 04, 2019
Flag(0)

Ich habe mir gestern ein bisschen die Zeit um die Ohren geschlagen bei dem Versuch, die Nextcloud von rpi-virtuell mobiltauglich zu bekommen, und bin jetzt ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

Um euch die gleiche Mühe zu erparen, gebe ich einen Tipp, wie man es machen kann:

  1. Man meldet sich bei der Nextcloud an, indem man diesen Link eingibt:
    https://cloud.rpi-virtuell.de/index.php/apps/files
    Beim Anmelden kann man die letzte Option verwenden und sich über seine gruppen.rpi-virtuell.de-Anmeldungsdaten registireren/anmelden.
  2. In der Nextcloud ist die estnische Software OnlyOffice bereits enthalten. Damit ist quasi derselbe Service gewährleistet wie mit GoogleDocs, nur mit dem Unterschied, dass alles auf unseren eigenen (rpi-virtuell)-Servern läuft!
  3. Wenn man jetzt sein Smartphone oder Tablet für die Nextcloud-Dokumentverarbeitung fit machen will – was soll man auf seinem Mobilgerät installieren?
    1. Die Nextcloud-App?
    2. Die OnlyOffice-App?
    3. Beides?
  4. Man kann die OnlyOffice-App installieren und mit etwas Hängen und Würgen auch mit der rpi-virtuell-Cloud per WebDav verbinden, aber da sich OnlyOffice die Dateien jedesmal aus dem Netz runterzieht, ist das kein besonders effektives Arbeiten.
    Besser:
    Man installiert erst mal nur die NextCloud-App.
  5. Vorher sollte man sich am Computer-Desktop in der cloud.rpi-virtuell.de noch etwas besorgen, was man später bei der Einrichtung dringend braucht:
    1. Klicke oben rechts auf dein Avatarbildchen
    2. Klicke auf “Einstellungen”
    3. In den Einstellungen klicke – falls du es noch nicht vorher gemacht hast – im Menü auf der linken Seite auf “Sicherheit”
    4. Unten rechts klicke auf “neues App-Passwort erstellen”.
      Damit wird dein Cloud-Nutzername sowie ein seeehr langes Passwort generiert. Beides solltest du dir aufschreiben. Du wirst es noch brauchen.
  6. Nun kannst du die Nextcloud-App auf dem Mobilgerät installieren. Du wirst im Zug der Installation u.a. gefragt, wie der Nextcloud-Server heißt (cloud.rpi-virtuell.de) und wie dein Benutzername (? weiß nicht mehr, ob danach gefragt wird) und dein Passwort sind. Dein Passwort ist das lange Ding, das du oben aufgeschrieben hast.
    Damit solltest du die App mit der cloud.rpi-virtuell.de verbinden und deine dort gespeicherten Dateien angezeigt bekommen können.
  7. Jetzt kommt (bzw. kam für mich) der Clou: Wenn du einen guten Editor für .docx-Dateien auf deinem Mobilgerät hast
    (Wenn nicht: Ich empfehle da TextMaker Mobile fürs Smartphone und TextMaker HD fürs Tablet (deutsches Produkt) – HD ist eine Textverarbeitung mit allem, was dazugehört), dann wirst du gleich beim Anklicken eines Dokumentes in der Nextcloud gefragt, ob du es mit deinem Editor öffnen möchtest.
    Und zack! ist das Dokument offen, weil die Nextcloud-App auf deinem Mobilgerät eine lokale Kopie deiner Clouddateien angelegt hat.
    Mein Editor zeigt nach dem Menübefehl “Datei” – “Versenden” eine Liste mit allen auf dem Gerät verfügbaren Cloudspeichern etc. an, so dass man über das Bearbeiten Dateien von einem Cloudspeicher auf den anderen befördern kann, oder eben auch zurück auf den gleichen – zB in meine neue Lieblingscloud bei cloud.rpi-virtuell.de.
    Das Smartphone bzw. Tablet wird so zur Universal-Austausch-Maschine für einen potentiell sicheren Datenverkehr.
Tipp: NextCloud-App
joergmustermann
- Feb 04, 2019 09:27 AM
Flag (0)
0

Ich habe auch eine Idee!

Sign in to Reply
Replying as Submit

Kann ich die Textverarbeitung mit der Nextcloud auch auf meinem Mobilgerät einrichten?
Help-Desk